Duale Hochschule
Duales Studium

Das Fernstudium als Alternative zum Präsenzstudium

zu Hause studierenWer in der heutigen Zeit einen entsprechend Schulabschluss erreicht hat, dem stehen in verschiedenen Studiengängen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, um künftig seinen gewünschten Platz in der Arbeitswelt und somit auch in der Gesellschaft zu finden. Dabei ist es längst nicht mehr erforderlich, einen Präsenzstudiengang an einer Universität oder einer adäquaten Hochschule zu belegen.

Zahlreiche Fernstudium Anbieter stehen in diesem Zusammenhang bereit, um einen erfolgreichen Abschluss auf dem ausgewählten Fachbereich zu erlangen.
Wie auf dem Online Portal lern-online.net zu lesen ist, ist die Suche nach dem optimalen Fernstudienprogramm sowie dem idealen Anbieter sicherlich ein wesentlicher Faktor. Zumeist wird aktuell die Suche nach einer geeigneten Fernuniversität über das Internet vorgenommen, denn hier bestehen die größtmöglichen Chancen, entsprechend fündig zu werden.

Doch welche Fachhochschule oder Fernuni ist tatsächlich prädestiniert für den individuellen Studiengang? Welches sind die besten Anbieter? Kaum ein Laie wird sich in dem Angebotsdschungel ohne professionelle Hilfe zurechtfinden. Das Spektrum der Fernstudiengänge reicht von Tourismus Management an der IST-Hochschule bis zu Psychologie an der FernUni Hagen. Daher sollte eine sorgfältige Prüfung vorgenommen werden, bei der die künftigen Studenten zahlreiche Fernstudium Anbieter vergleichen können, um letztlich ihr selbst gestecktes Ziel zu erreichen. So besteht beispielhaft auf der Website des Vergleichportals Fernstudium – Experten.de die Option, auch die Testsieger aus dem jeweiligen Bereich auszuwählen sowie umfangreiche nützliche und Wissenswerte Informationen zu erhalten.

Fernstudium liegt im Trend

Das Fernstudium liegt aktuell im Trend. Tendenz steigend! Wie auf Trendstudie Fernstudium 2014 zu lesen ist, ergab eine durch die IUBH vorgenommene Studie, dass im Jahr 2014 rund 145.000 Studierende in Fernstudiengängen eingeschrieben waren. Mit einem Wachstum von rund 7 % stellt dieser Studienbereich somit eine der am stärksten wachsenden Segmente des Bildungsmarktes dar.

Voraussetzungen für ein Fernstudium

Voraussetzungen FernstudiumWer sich für einen akademischen Studiengang im Rahmen des Fernstudiums entscheidet, wird zumeist die gleichen Voraussetzungen vorweisen müssen, wie beim herkömmlichen Präsenzstudium (Abitur). Ziel ist es, einen akademischen Titel wie beispielhaft Master, Master of Business Administration (MBA) oder Bachelor zu erreichen. Zwar ist ein Fernstudium mit abgeschlossenem Abitur die klassische Form, dennoch ist dieses keine zwingende Voraussetzung mehr.

In diesem Zusammenhang entscheiden jedoch die jeweiligen Bundesländer darüber, inwieweit die (Fach) Hochschulreife erforderlich ist. Dabei kommt der so genannte „dritte Bildungsweg“ zum Tragen, der nach einem Beschluss der Kultusminister aus dem Jahr 2009 zum Tragen kommt

  • Meister, Techniker und Fachwirte erhalten das allgemeine Hochschulzugangsrecht
  • Fachgebundenes Zugangsrecht für Berufstätige mit mindestens einer zweijährigen Ausbildung und einer dreijährigen Berufserfahrung
  • Ablegen einer gesonderten Eignungsprüfung für qualifizierte Berufstätige (entsprechende Praktika, einschlägige Arbeitserfahrung, fachverwandtes Studium)
  • Probestudium oder Zugangsprüfung an der Fernuni

Wie in einem Artikel auf BAföG Aktuell zu lesen ist, werden die Zugangsvoraussetzungen für ein Fernstudium vielfach noch immer falsch eingeschätzt. Die Vorbildung ist in diesem Zusammenhang ein entscheidendes Kriterium für das Fernstudium.

Vorteile des Fernstudiums

Vorteile FernstudiumBevor Interessenten sich ans Fernstudium begeben, sollten sie sich selbst auf den Prüfstand stellen. Dazu zählt es, den perfekten Anbieter zu finden sowie die Dauer des Studiums sowie den Studiengang entsprechend rechtzeitig festzulegen. Den wohl größten Vorteil im Vergleich zum Präsenzstudium bietet den Studenten die zeitliche Unabhängigkeit. Letztlich ist es unerheblich, ob man früh morgens oder in der Nacht seine Aufgaben bewältigt – bedeutsam ist es, dass das geforderte Pensum auch tatsächlich geschafft wird.
Darüber hinaus ist man auch bei der Örtlichkeit enorm flexibel, denn zumeist werden die Arbeiten vom heimischen PC aus vorgenommen. Sofern beispielhaft diverse Präsenzseminare zu belegen ist, sollte dieses bereits beim Vergleich und der Auswahl der infrage kommenden Anwärter berücksichtigt werden.